DAS GENUSSVOLLE KULTURPROGRAMM

SALON LUITPOLD Musique | Mozart am Montag | 15.04.2024 | Preussen II – Quartett KV589

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, RAFAEL PARATORE, NICCOLÒ MASINI, CHRISTIAN GOHLKE

Preussen II – Quartett KV589

Einführung: Rafael Paratore
Mit einer Choreographie von Niccolò Masini

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Neun Stämme | 18.04.2024 | 19:00 Uhr

Neun Stämme

Das Erbe der Indigenen und die Wurzeln der Moderne mit Karl-Heinz Kohl und Kunsthistoriker Ulrich Pfisterer (LMU).

Was haben Montaignes Kulturkritik und die amerikanische Demokratie, Freuds Totemismus-Theorie und Lévi-Strauss? Strukturalismus, Brücke-Maler und Surrealisten, Hippies und die Sexuelle Revolution miteinander gemein? Karl-Heinz Kohl zeigt am Beispiel von neun Stämmen, wie diese und viele andere Theorien, Avantgarden und Emanzipationsbewegungen vom faszinierten Blick auf – immer wieder die gleichen – indigenen Völker geprägt wurden.

Seit den ersten großen Entdeckungsfahrten haben Berichte …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | HfP | 18.04.2024 | 19:15 Uhr

Menschliche Autonomie im Angesicht von Künstlicher Intelligenz

Ein Abend in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie

Wichtig: Dieser Abend findet im LuitpoldLab im 1. Stock des Palmengartens statt.

Mit Kerstin Schlögl-Flierl (Universität Augsburg), Benjamin Rathgeber (HFPH) und Jeanne Rubner (TUM)

Angesichts der immer umfassender werdenden Entwicklung von Künstlicher Intelligenz wird immer wieder (von verschiedener Seite) die Frage aufgeworfen, ob und wann technische Systeme einen Grad an Selbständigkeit erreicht haben, um als autonom bezeichnet zu werden. Schon heute sprechen wir vom …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Philosophisches Café: Holzweg Hoffnung? | 23.04.2024

Philosophisches Café: Holzweg Hoffnung?

mit Dr. Ana Honnacker, Romano-Guardini-Gastprofessur für Religionsphilosophie (LMU München)

Hoffnung, so ließe sich in Abwandlung eines gängigen Bonmots sagen, ist nur ein Mangel an Information. Zu hoffen führt aus dieser Perspektive zu einer Verkennung der Tatsachen, die unliebsame Konsequenzen zeitigen kann: Ohne eine realistische Einschätzung von Situationen fehlt es an Problembewusstsein, etwaiger Handlungsbedarf wird nicht erkannt und wir wiegen uns in falscher Sicherheit. Die Hoffnung darauf, dass es „schon irgendwie gut gehen wird“, ist daher eine …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Armin Nassehi: Gesellschaftliche Grundbegriffe 24.04.

Ein Glossar der öffentlichen Reden

Identität, Ungleichheit und Co.

Armin Nassehi über den Gebrauch von zentralen Begriffen in der Öffentlichen Debatte der Gegenwart, im Gespräch mit Peter Felixberger

Ein Salon Abend in Kooperation mit dem C.H. Beck Verlag

Armin Nassehi erklärt in seinem neuen Buch die zentralen gesellschaftlichen Grundbegriffe der Gegenwart. Was bedeutet es, wenn wir von Demokratie, Freiheit, Gleichheit/ Ungleichheit, Identität, Krise und Fremdheit sprechen? Diese Begriffe haben allesamt auch eine Herkunft im akademischen Kontext, haben in öffentlichen Debatten …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Den Geist Europas wecken | 25.04.2024

10 konkrete Vorschläge

mit Christoph Quarch und Europaminister Eric Beißwenger, moderiert von Birgit Böser

Um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen, brauchen wir eine starke Europäische Union, die sich in gemeinsamen Werten und Visionen geistig verbunden weiß. Um den Geist Europas zu wecken, geht der Philosoph Christoph Quarch in seinem neuen Buch auf Spurensuche im alten Griechenland und unterbreitet zehn konkrete Vorschläge, wie der Spirit of Europe in der heutigen EU wiedergeboren werden kann.

Dr. Christoph Quarch (*1964) ist …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o | dtv | 29.04.2024 | 18:00 Uhr

Putins Olygarch.

Wie Thomas Bach und das IOC die Olympische Spiele verraten.

Sport, Geld, Macht, Manipulation – Thomas Bach

Auf dem Podium diskutieren Thomas Kistner und Johannes Aumüller mit Franziska Eder vom BR.

Das Gesicht des IOC ist ein Deutscher. Seine Geschichte und die des immer wieder kriminellen IOC laufen seit Jahrzehnten parallel. Hier wird sie erstmals erzählt. Thomas Bach ist der Mann arabischer Scheichs und chinesischer Staatskommunisten, und vor allem: der Olygarch Putins. Dieser investigative Report verwebt die Stränge …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o C.H. Beck | Emran Feroz: Warum der Westen seine Klischees überwinden muss | 02.05.2024 | 19:00 – 20:30 Uhr


Warum der Westen seine Klischees über die muslimische Welt überwinden muss

Emran Feroz im Gespräch mit Anna Clauß (Journalistin/Spiegel)

Feroz’ Vater kam Ende der 1970er mit dem Bus aus Kabul nach Europa. Eigentlich wollte er dort nur studieren und im Anschluss wieder nach Afghanistan zurückkehren. Doch dann marschierten die Sowjets in seiner Heimat ein, und so blieb Vater Feroz in Tirol: der erste Afghane, den das Land sah. Sein Sohn Emran wuchs in den 90ern in Innsbruck auf. Dass er …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o C.H. Beck | Markus Gasser: Buchvorstellung Lil | 07.05.2024 | 19:00 – 20:30 Uhr

Eine furchtlose Frau nimmt den Kampf auf – gegen eine Gesellschaft, die sie kleinkriegen will

Ein Abend mit Markus Gasser und Kerstin Holzer (Publizistin), in Kooperation mit dem C.H. Beck Verlag

Sie ist eine Ausnahmeerscheinung im New York um 1880, nicht nur unter den herrschenden Familien der Stadt mit ihrem sagenhaften Reichtum, den Belmorals und Vandermeers: Lange Zeit hat die Eisenbahnmagnatin Lillian Cutting, an der Seite ihres loyalen Mannes Chev, mit ihrem exzentrischen Führungsstil noch die kühnsten Spekulanten überflügelt. Und …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD musique | Insula | 10.05.24 | 19:00 – 20:30 Uhr

INSULA – Feine Musik aus Italien für Gitarre und Streicher

Kammermusik für Gitarre zählt zu den Exoten der Musikliteratur. Sie ist zart und intim, versetzt ihr Publikum in den Zauber einer stillen und konzentrierten Aura und glänzt durch Einfallsreichtum und Virtuosität. Pedro Aguiar und sein Ensemble INSULA begeben sich gemeinsam mit dem Publikum auf eine Reise durch das musikalische Italien vom Barock bis in die Romantik

Pedro Aguiar ist einer der talentiertesten Gitarristen seiner Generation und gewann 15 internationale Preise, …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Musique | Mozart am Montag | 13.05.2024 |

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, CHRISTIAN GOHLKE

Preussen III – Quartett KV590

Einführung Prof. Andreas Puhani
Choreographie: Niccolò Masini

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Humor und Demokratie | 14.05.2024

Ein Abend mit Maxi Schafroth

Nur noch Tickets an der Abendkasse erhältlich!

Humor und Demokratie II

Maxi Schafroth im Gespräch mit Reinhard G. Wittmann über die Wirkung humoristische Rede auf die direkt angesprochenen Politiker.

2019 hielt Maxi Schafroth zum ersten Mal beim traditionellen „Derbleckn“ auf dem Nockherberg die „Fastenrede“. 2024 stand er zum 4. Mal auf der Bühne. Das Besondere dabei: er wendet sich direkt in humoristischer und satirischer Weise an die vor ihm sitzendenPolitiker des Freistaats und der Landeshauptstadt …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Pro Europa | 15.05.24 | 19:00 – 20:30 Uhr

Welche Zukunft für Europa? Bürger/innen fragen – Politiker/innen antworten.

Eine Initiative des Pro-Europa – Netzwerks München & Oberbayern.

Zur Förderung von Transparenz vor der Europawahl am 9. Juni 2024 fragt das Pro-Europa Netzwerk ausgewählte bayerische Kandidierende nach ihre individuellen Positionierungen – auch über die offizielle Parteilinie hinaus. Alle Antworten werden unter www.proeuropa-netzwerk.de veröffentlicht.

Die Fragen gehen auf die Wünsche und Forderungen der Teilnehmer/innen mehrerer Europäischer Bürgerforen zurück, die das Netzwerk veranstaltete: Welche Antworten haben die Kandidaten ganz persönlich und konkret …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Tax the Rich | 27.05.24 | 18:00 – 19:30 Uhr

Warum die Reichen zahlen müssen, wenn wir die Welt retten wollen

Mit TILL KELLERHOF/Club of Rome, ANTONIS SCHWARZ/TaxMeNow und MARTIN HAGEN/ Mitglied des FDP Bundesvorstands und Vorsitzender der FDP Bayern.

Während die Klimakrise eskaliert, wachsen bei den reichsten Menschen der Welt zwei Dinge stetig an: ihr Reichtum und die Menge an CO2-Emissionen, die sie verursachen. Gleichzeitig wird die Last (nicht nur die finanzielle) für den Rest der Bevölkerung immer schwerer zu tragen.

Die Bekämpfung des globalen Klimawandels wird erschwert durch …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Generationengerechtigkeit | 28.05.24 | 19:00 – 20:30 Uhr

Führen Schuldenregeln zu Generationengerechtigkeit? Wenn alte Zahlen zukünftige Generationen binden.

Mit Philippa Sigl-Glöckner und Wilhelm Vossenkuhl

Spätestens seit dem Verfassungsgerichtsurteil zum Bundeshaushalt ist die Schuldenbremse in aller Munde. Für die einen sichert sie die Generationengerechtigkeit, für die anderen steht sie Zukunftsinvestitionen im Weg. Was stimmt? Sind Schuldenregeln überkommen oder jetzt erst recht wichtig?

Wilhelm Vossenkuhl ist ein deutscher Philosoph und emeritierter Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Publikationen, darunter auch populärwissenschaftlicher Werke wie …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Was schulden wir denen, die es noch nicht gibt? | 29.05.24 | 19:00

Generationengerechtigkeit

Prof. Dr. Erasmus Mayr (Universität Erlangen)

Viele glauben, dass uns die Lebensmöglichkeiten und das Wohlergehen zukünftiger Generationen nicht gleichgültig sein dürfen. Deswegen sollten sich die moralischen Pflichten nicht nur auf die Mitmenschen, sondern auch auf die kommenden Generationen beziehen. Was genau der Inhalt dieser Pflichten ist, bleibt sehr umstritten, wie die Diskussionen um Klimaschutz zeigen. Es geht darum zu klären, was jetzt lebende Menschen später lebenden schulden, und ob Interessen der gegenwärtig Lebenden den künftig Lebenden geopfert werden sollen. …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Demokratie auf dem Prüfstand | 03.06.24 | 18:00

Demokratie auf dem Prüfstand: Politische Brandstifter und ihre Mitläufer

Rafael Seligmann im Gespräch mit Christian Ude und Dr. Andrea Taubenböck.

Salon Luitpold in Kooperation mit dem Wertebündnis Bayern und dem Verlag Herder GmbH

Die Frage, die aktuell viele bewegt, ist: Bestimmen fortan „starke Männer“ ohne Skrupel das Schicksal der Welt? Denn insbesondere während gesellschaftlicher Umbruchsituationen gelingt es den Brandstiftern, Millionen Menschen mit ihren scheinbar wirksamen Lösungen für sich einzunehmen. Rafael Seligmann beleuchtet in seinem aktuellem Buch „Brandstifter und ihre Mitläufer“ …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Eine kurze Stunde der Frauen | 04.06.24 | 19:00

Eine kurze Stunde der Frauen: Zwischen Aufbruch und Ernüchterung in der Nachkriegszeit

Miriam Gebhardt und Mirjam Zadoff beleuchten im Gespräch das Leben der Frauen in der Nachkriegszeit und ihre heutiges Erbe.

Salon Luitpold in Kooperation mit dem Verlag Herder GmbH

Für keine Phase in der deutschen Geschichte wurden Frauen nachträglich mehr bewundert als für die Nachkriegszeit. Bis heute hält sich hartnäckig die Legende der Trümmerfrauen. Wie die Frauen selbst aber die damalige Zeit erlebten, ist kaum bekannt. Welche Hoffnungen hegten …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | HfP | 05.06.2024 | 19:00 Uhr

Religion und Pluralismus

Ein Abend in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie

Mit Prof. Dr. Ana Honnacker (LMU) und Prof. Dr. Georg Sans SJ (HFPH), moderiert von Barbara Weiß (BR)

Wir alle wissen ungefähr, was Religion ist. Trotzdem fällt es selbst Wissenschaftler*innen schwer, das Phänomen und den Begriff genau zu fassen. Auch unsere plurale Gesellschaft und der demokratische Staat tun sich mit der Religion oder den Religionen nicht immer leicht. Wo liegt das Problem?

Das Publikum …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Literatur | Nadine Olonetzky und Peter Stamm c/o S.Fischer | 10.06.24 | 19:00

»Wo geht das Licht hin, wenn der Tag vergangen ist«

Nadine Olonetzky und Peter Stamm sprechen mit Dr. Christian Gohlke über die Neuerscheinung

Die Familie ihrer Mutter hinterlässt Erinnerungen, Erbstücke und Geschichten. Von der jüdischen Familie des Vaters bleibt lediglich ein kleines Foto. Nur ein einziges Mal erzählt ihr der Vater von dem, was während der Shoah mit ihm und seiner Familie geschehen ist. Da ist sie fünfzehn, und ihr Vater mittlerweile Grafiker und Amateurfotograf, der alles festhalten muss, bevor …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Europa | 10.06.24 | 17:00

Europa hat gewählt: Wie geht es weiter?

Panel: Birgit Böser/Europäische Akademie Bayern e.V.  & Florian Eder/Süddeutsche Zeitung

Moderation: Wolfgang Bücherl/ Leiter Regionalvertretung der EU-Kommission für Bayern und Baden-Württemberg

Vom 6. bis 9. Juni wählen die Europäerinnen und Europäer ein neues Parlament. Am frühen Abend des 10. Juni wird der neue Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München, Wolfgang Bücherl, mit seinen Gästen eine erste Bilanz ziehen: Wie wird das neue Parlament aussehen? Welche Themen waren den Wählerinnen und Wählern wichtig …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Humor und Demokratie | 11.06.2024

Ein Abend mit Bruno Jonas und Ursula Münch

Humor und Demokratie III

Bruno Jonas im Gespräch mit Prof. Ursula Münch über Humor in der politischen Situation Deutschlands heute.

„Sensivity reading“ in Verlagen,  „Political Correctness“ und „Cancel culture“ in vielen gesellschaftlichen Bereichen, gerade Satiriker, Kabarettisten und Karikaturisten bekommen zusehend Probleme, worüber sie noch Witze machen und lästern dürfen.

Darüber diskutieren Bruno Jonas, Kabarettist und Autor, und Ursula Münch Politikwissenschaftlerin und Direktorin der Politischen Akademie Tutzing, moderiert von Anna-Elena Knerich, freie Mitarbeiterin …

Mehr dazu...
BALLETT EXTRA | Soirée Francaise mit Ballet Direktor | 12.06.2024

Soirée Française im Salon Luitpold mit Ballettdirektor Laurent Hilaire

Die kulturellen und politischen Beziehungen zwischen den Nachbarländern Frankreich und Deutschland sind äußerst vielfältig. Im Rahmen einer „soirée française“ in französischer Sprache unterhält sich die Journalistin und Autorin Jeanne Rubner mit Laurent Hilaire, dem Direktor des Bayerischen Staatsballetts. Das Gespräch dreht sich um seine berufliche Laufbahn vom „Étoile“ an der Pariser Oper bis zu den Ballettdirektionen in Moskau und München; um das Ballett als eine die Sprachgrenzen überwindende Kunstform; sowie um …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | c/o Bayerische EliteAkademie (BEA) | 13.06.2024

Nachhaltigkeit als Schlüssel zu unternehmerischem Erfolg

Klimakatastrophe, großes Artensterben und soziale Ungerechtigkeit – Unsere Gesellschaft steht vor vielen drängenden globalen Herausforderungen. Die Last dieserVerantwortung kann und darf nicht ausschließlich auf dem Individuum liegen. Die Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit als Schlüssel zum Erfolg“ beschäftigt sich mit der benötigten, zunehmenden unternehmerischen Verantwortung und beleuchtet, wie Unternehmen über den traditionellen Rahmen der Profitmaximierung hinauswachsen und einen positiven Fußabdruck in Gesellschaft und Umwelt hinterlassen können. Es werden innovative Ansätze und Strategien diskutiert, die Nachhaltigkeit nicht nur als Zusatz, sondern als integralen Bestandteil der Unternehmenskultur betrachten. …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Musique | Mozart am Montag | 17.06.2024 |

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, CHRISTIAN GOHLKE

Hornquintett KV407 U.A.

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Das Grundgesetz | 18.06.2024

Das Grundgesetz: Leistungsträger – Zukunftsmodell – Reformkandidat?

Darüber diskutieren im Salon Luitpold Prof. Dr. Peter Michael Huber und Prof. Dr. Ann-Katrin Kaufhold, moderiert von Prof. Dr. Karsten Fischer (alle LMU).

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feiert am 23. Mai 2024 seinen 75. Geburtstag, und es hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte und Stabilität der zweiten deutschen Demokratie. Immer wieder ist es aber auch Gegenstand von Kritik und Reformwünschen, womit es zumeist der Spiegel gesellschaftlicher Widersprüche und politischer Konflikte ist. …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Generationengerechtigkeit | 25.06.2024 | 19:00 – 20:30 Uhr

Die Stunde schlägt für uns und allen künftigen Generationen. Wir haben die Pflicht zu wissen!

Mit Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl

Harald Lesch, geb. 1960, ist ein deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph und Fernsehmoderator. Er studierte Physik und Philosophie in Gießen und Bonn und war später am Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) tätig, 1992 wirkte er als Gastprofessor an der University of Toronto, 1994 erfolgte seine Habilitation. Lesch ist als Fernsehmoderator und Autor bekannt, seine letzten Bücher waren allesamt Bestseller.

Wilhelm Vossenkuhl

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Agile Demokratie | 26.06.2024 | 18:00 Uhr

Agile Demokratie; wie KI bessere Politik ermöglicht

Mit Juri Schnöller und Peter Felixberger/Murmann Publishers

Künstliche Intelligenz hat in der Öffentlichkeit einen schweren Stand. Häufig zu hören: wahlweise übernehmen die großen Datenkraken oder gleich die Maschinen selbst die Macht. Mit der Folge: Künstliche Intelligenz wird als Gefahr für die Demokratie wahrgenommen. Wenn wir die Debatte zu KI vom Kopf auf die Füße stellen und lernen, die Vorteile von KI zu nutzen, können wir dem wachsenden Vertrauensverlust in unsere Demokratie effektiv begegnen. …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD Literatur | Thomas Sparr „Die Biographie des Tagebuchs der Anne Frank“ c/o S.Fischer | 27.06.24 | 18:00

»Ich will fortleben, auch nach meinem Tod«

Thomas Sparr spricht mit Dr. Christian Gohlke über sein neues Buch erschienen im S.Fischer Verlag

Die bislang unerzählte Geschichte von Anne Franks weltberühmtem Tagebuch schließt eine Leerstelle in der Erzählung über Anne Frank.

Anne Frank träumte davon, eines Tages eine berühmte Schriftstellerin zu werden. Ihr Vater Otto Frank, der den Krieg als einziges Familienmitglied überlebte, wollte seiner Tochter diesen Wunsch erfüllen und machte die Verbreitung von Annes Tagebuch zu seinem Lebensinhalt. 1947 erschien …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD musique | Kammerkonzert aus dem Album Jazzissimo | 30.06.24 | 18:00 – 19:30 Uhr

Lilian Akopova – Klavier, Matthias Well und Franziska Hartmann – Violine

Seit bereits vielen Jahren treten Lilian Akopova (Piano) und Matthias Well (Violine) gemeinsam als Duo auf. Ihr erstes Konzert gaben sie damals im Herkulessaal der Münchner Residenz.

Seitdem haben sie bereits einige renommierte internationale Preise erhalten und auf zahlreichen Festivals ein großes Publikum mit ihrem breiten Repertoire an klassischen Stücken überzeugt. 

In ihrem neuen Projekt widmen sich die beiden Ausnahmemusiker*innen nun raffinierten Verwebungen zweier Musikgenres: Jazz als Inspirationsquelle diverser …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Climate Pitch | 01.07.2024 | 18:00 Uhr

Climate-Pitch – Mit Barbara Zitzmann-Tengelmann

 Alles, was Sie über den Klimawandel wissen müssen und wie Sie handeln können!

Angesichts der jüngsten Hitzerekorde in Europa, der Zunahme von Bränden, Dürren und Sturzfluten ist es wichtig zu verstehen, warum diese Phänomene mit dem Klimawandel zusammenhängen.

Nehmen Sie an diesem interaktiven und unterhaltsamen Workshop teil, um mehr über die Herausforderung zu erfahren, vor der wir stehen, warum wir von Netto-/Niedrig-Null-Kohlenstoff oder einem Notstand sprechen und wie wir als Einzelpersonen (und in unseren Unternehmen) …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Akademie der Muße | 04.07.2024 | 19:00 Uhr

Franz Maget im Gespräch mit

Anselm Bilgri und Nikolaus Birkl, Gründer der Akademie der Muße

Der gebürtige Münchner, Vater zweier erwachsener Kinder und mittlerweile auch Großvater, gehört zu den erfahrensten und populärsten Politikern im Freistaat Bayern. Über zwanzig Jahre war er als Abgeordneter im Bayerischen Landtag, Fraktionsvorsitzender der SPD und Vizepräsident des Parlaments in vielfältigen Politikfeldern tätig. Zweimal war er als Oppositionsführer Spitzenkandidat seiner Partei gegen die damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und Günther Beckstein.

Seine Parlamentsreden und Debattenbeiträge wurden stets …

Mehr dazu...
Ballett Extra im SALON LUITPOLD 05.07.2024

Der Tanz der Zukunft

Vorschau zur Premiere von  Sphären.02 ׀ Preljocaj des Bayerischen Staatsballetts im Cuvilliés-Theater am 18. Juli 2024

MITGLIEDER DES BAYERISCHEN STAATSBALLETTS, MODERATION: SERGE HONEGGER

Der Tanz der Zukunft: Vorschau zur Premiere von  Sphären.02 ׀ Preljocaj des Bayerischen Staatsballetts im Cuvilliés-Theater am 18. Juli 2024. Die von Angelin Preljocaj eingeladenen Choreographinnen und Choreographen berichten im Gespräch von ihren neuen Werken, die sie für die Compagnie geschaffen haben.

Das Publikum ist eingeladen, Fragen …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Interreligiöse Bildung und Demokratie | 10.07.2024 | 19:00 Uhr

Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Rechtsradikalismus spitzen sich zu und bedrohen den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Gerade Schulen stehen heute vor großen Herausforderungen, Kindern und Jugendlichen notwendige Unterstützung, Orientierung und Perspektiven an die Hand zu geben. Doch wie können gerade im Lebensraum Schule Ressourcen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für die Gestaltung religiöser Vielfalt gestärkt werden?  

In der Podiumsdiskussion werden Konzepte und Ideen für Schulen präsentiert sowie Chancen und Herausforderungen der Demokratiebildung mit Blick auf die religiöse Vielfalt kritisch beleuchtet. Die Veranstaltung ist Teil …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Denktheater | 23.07.2024 | 19:00 Uhr

Heimat ist mit Sehnsucht verbunden.

Der Begriff kann aber auch auf eine belastende Schwere verweisen, die man hinter sich gelassen hat oder aufgeben will. Heimat ist Erinnertes, hängt also mit Vergangenheit zusammen, die sich auf gegenwärtiges Erleben des Lebens auswirkt. Heimat ist nicht „dort draußen“ oder „da drüben“, sondern ein Inbild von Bildern, die das Bewußtsein (Intellekt wie Emotion) konstruiert, um Orientierung und womöglich Sicherheit zu geben.

Heimat ist an Kindheitsmuster gebunden, die das ganze Leben prägen und neue Erfahrungen …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Neapel, Florenz, Rom – ein Fest der Renaissance | 20.09.2024 | 19:00 Uhr

Mit Tobias Roth, Sofie Gross und Frederic Böhle (Rezitation)

Nichts war undenkbar, alles wurde ausprobiert – so steht die italienische Renaissance am Beginn des modernen Europas. Der Renaissancekenner, Lyriker und Übersetzer Tobi Roth entführt uns mitten hinein ins verrückte, innovative, bunte Leben der drei Städte Neapel, Florenz und Rom. Wir hören Auszüge aus den Büchern zur “Welt der Renaissance”, gelesen von Sofie Gross und Frederic Böhle, und tauchen mit allen Sinnen ein in Poesie und Prosa, Kunst und Kultur, in …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD | Kurze Anleitung zur Verteidigung der Demokratie | 25.09.2024 | 19:00 Uhr

Mit Ruprecht Polenz und weiteren Podiumsgästen

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz tritt rechtsextremen Schwurblern und Demokratieverächtern seit Jahren energisch entgegen. Er ist ein Influencer im Dienst von Freiheit und Vielfalt, seine Posts in den sozialen Medien werden täglich tausendfach kommentiert. In seinem kurzen Buch ruft er uns zu: Es reicht heute nicht mehr, die Demokratie als gegeben hinzunehmen – tut etwas, um sie zu verteidigen!

Das Vertrauen in unsere Demokratie ist erschüttert. Sie wird von inneren und äußeren Feinden bedrängt, …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o Verlag Herder: Halt finden/ Werte leben | 26.10.2022 | 19:00 – 20:30 Uhr

MIT ANSELM GRÜN UND SIMON BIALLOWONS

Gefühle wie Einsamkeit, Traurigkeit oder Angst und Schicksalsschläge erfahren wir alle im Leben. Was sind Lichtblicke, die uns in diesen Momenten stärken und aufrichten? Was gibt uns Hoffnung, neue Kraft und Halt? Für Benediktinerpater Anselm Grün sind es tägliche Rituale und das Leben von Werten. Im Gespräch mit Simon Biallowons zeigen sie, wie man beides bewusst in den Alltag integrieren und so Zuversicht, neue Eigenständigkeit und innere Stärke finden kann.

Anselm Grün, Dr. …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o Evangelische Akademie Tutzing | 25.10.2022 | 20:30 – 22:00 Uhr

„Hier wird Hass gesät“ – Wie rechte Medien die Gesellschaft spalten

MIT HANS DEMMEL, PETER SCHMALZ, UDO HAHN UND MEREDITH HAAF / SZ

Corona-Politik falsch, Flüchtlinge böse, Wohlstand gefährdet: Was Weltbild rechter Medien ist schlicht – und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt verheerend. Das ist – kurz gefasst – das Ergebnis eines Selbstversuchs, dem sich der Journalist Hans Demmel ausgesetzt hat. Während der Corona-Pandemie hat er 2020 seinen Informationsbedarf ein halbes Jahr lang (bis Ende Januar 2021) nur aus fünf ausgewählten …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD c/o C.H.Beck: Katar. Sand, Geld und Spiele | 25.10.2022 | 18:00 – 19:30 Uhr

KLEINES LAND MIT GROSSEM EINFLUSS – EIN KRITISCHES PORTRÄT

MIT NICOLAS FROMM UND NICO-MARIUS SCHMITZ

Katar bietet der Welt eine glänzende Kulisse aus Hochhäusern, internationalen Unternehmensbeteiligungen, kulturellen Events und einer Fußball-WM. Dahinter verbergen sich Öl- und Gasexporte, die durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine noch stärker nachgefragt sind, aber auch die Ausbeutung von Arbeitsmigranten und innere Spannungen. Das kundige Porträt von Nicolas Fromm bietet ungewöhnliche Einblicke in das kleine Land, das ganz groß rauskommen will.
Katar, die sandige Halbinsel …

Mehr dazu...
1 3 4 5 6 7 10

15/04/2024

|

18:00 - 19:30 Uhr

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, RAFAEL PARATORE, NICCOLÒ MASINI, CHRISTIAN GOHLKE

Preussen II – Quartett KV589

Einführung: Rafael Paratore
Mit einer Choreographie von Niccolò Masini

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

18/04/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Neun Stämme

Das Erbe der Indigenen und die Wurzeln der Moderne mit Karl-Heinz Kohl und Kunsthistoriker Ulrich Pfisterer (LMU).

Was haben Montaignes Kulturkritik und die amerikanische Demokratie, Freuds Totemismus-Theorie und Lévi-Strauss? Strukturalismus, Brücke-Maler und Surrealisten, Hippies und die Sexuelle Revolution miteinander gemein? Karl-Heinz Kohl zeigt am Beispiel von neun Stämmen, wie diese und viele andere Theorien, Avantgarden und Emanzipationsbewegungen vom faszinierten Blick auf – immer wieder die gleichen – indigenen Völker geprägt wurden.

Seit den ersten großen Entdeckungsfahrten haben Berichte …

18/04/2024

|

19:15 bis 20:45 Uhr

Menschliche Autonomie im Angesicht von Künstlicher Intelligenz

Ein Abend in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie

Wichtig: Dieser Abend findet im LuitpoldLab im 1. Stock des Palmengartens statt.

Mit Kerstin Schlögl-Flierl (Universität Augsburg), Benjamin Rathgeber (HFPH) und Jeanne Rubner (TUM)

Angesichts der immer umfassender werdenden Entwicklung von Künstlicher Intelligenz wird immer wieder (von verschiedener Seite) die Frage aufgeworfen, ob und wann technische Systeme einen Grad an Selbständigkeit erreicht haben, um als autonom bezeichnet zu werden. Schon heute sprechen wir vom …

Hope Despair

23/04/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Philosophisches Café: Holzweg Hoffnung?

mit Dr. Ana Honnacker, Romano-Guardini-Gastprofessur für Religionsphilosophie (LMU München)

Hoffnung, so ließe sich in Abwandlung eines gängigen Bonmots sagen, ist nur ein Mangel an Information. Zu hoffen führt aus dieser Perspektive zu einer Verkennung der Tatsachen, die unliebsame Konsequenzen zeitigen kann: Ohne eine realistische Einschätzung von Situationen fehlt es an Problembewusstsein, etwaiger Handlungsbedarf wird nicht erkannt und wir wiegen uns in falscher Sicherheit. Die Hoffnung darauf, dass es „schon irgendwie gut gehen wird“, ist daher eine …

24/04/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Ein Glossar der öffentlichen Reden

Identität, Ungleichheit und Co.

Armin Nassehi über den Gebrauch von zentralen Begriffen in der Öffentlichen Debatte der Gegenwart, im Gespräch mit Peter Felixberger

Ein Salon Abend in Kooperation mit dem C.H. Beck Verlag

Armin Nassehi erklärt in seinem neuen Buch die zentralen gesellschaftlichen Grundbegriffe der Gegenwart. Was bedeutet es, wenn wir von Demokratie, Freiheit, Gleichheit/ Ungleichheit, Identität, Krise und Fremdheit sprechen? Diese Begriffe haben allesamt auch eine Herkunft im akademischen Kontext, haben in öffentlichen Debatten …

Den Geist Europas wecken. Dr. Christoph Quarch

25/04/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

10 konkrete Vorschläge

mit Christoph Quarch und Europaminister Eric Beißwenger, moderiert von Birgit Böser

Um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen, brauchen wir eine starke Europäische Union, die sich in gemeinsamen Werten und Visionen geistig verbunden weiß. Um den Geist Europas zu wecken, geht der Philosoph Christoph Quarch in seinem neuen Buch auf Spurensuche im alten Griechenland und unterbreitet zehn konkrete Vorschläge, wie der Spirit of Europe in der heutigen EU wiedergeboren werden kann.

Dr. Christoph Quarch (*1964) ist …

29/04/2024

|

18:00 bis 19:30 Uhr

Putins Olygarch.

Wie Thomas Bach und das IOC die Olympische Spiele verraten.

Sport, Geld, Macht, Manipulation – Thomas Bach

Auf dem Podium diskutieren Thomas Kistner und Johannes Aumüller mit Franziska Eder vom BR.

Das Gesicht des IOC ist ein Deutscher. Seine Geschichte und die des immer wieder kriminellen IOC laufen seit Jahrzehnten parallel. Hier wird sie erstmals erzählt. Thomas Bach ist der Mann arabischer Scheichs und chinesischer Staatskommunisten, und vor allem: der Olygarch Putins. Dieser investigative Report verwebt die Stränge …

C.H. Beck Verlag. Emran Fernoz: Vom Westen nichts Neues. Ein muslimisches Leben zwischen Alpen und Hindukusch

02/05/2024

|

19:00 - 20:30 Uhr


Warum der Westen seine Klischees über die muslimische Welt überwinden muss

Emran Feroz im Gespräch mit Anna Clauß (Journalistin/Spiegel)

Feroz’ Vater kam Ende der 1970er mit dem Bus aus Kabul nach Europa. Eigentlich wollte er dort nur studieren und im Anschluss wieder nach Afghanistan zurückkehren. Doch dann marschierten die Sowjets in seiner Heimat ein, und so blieb Vater Feroz in Tirol: der erste Afghane, den das Land sah. Sein Sohn Emran wuchs in den 90ern in Innsbruck auf. Dass er …

C.H.Beck Lil: Eine furchtlose Frau nimmt den Kampf auf - gegen eine Gesellschaft, die sie kleinkriegen will von Markus Gasser

07/05/2024

|

19:00 - 20:30 Uhr

Eine furchtlose Frau nimmt den Kampf auf – gegen eine Gesellschaft, die sie kleinkriegen will

Ein Abend mit Markus Gasser und Kerstin Holzer (Publizistin), in Kooperation mit dem C.H. Beck Verlag

Sie ist eine Ausnahmeerscheinung im New York um 1880, nicht nur unter den herrschenden Familien der Stadt mit ihrem sagenhaften Reichtum, den Belmorals und Vandermeers: Lange Zeit hat die Eisenbahnmagnatin Lillian Cutting, an der Seite ihres loyalen Mannes Chev, mit ihrem exzentrischen Führungsstil noch die kühnsten Spekulanten überflügelt. Und …

10/05/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

INSULA – Feine Musik aus Italien für Gitarre und Streicher

Kammermusik für Gitarre zählt zu den Exoten der Musikliteratur. Sie ist zart und intim, versetzt ihr Publikum in den Zauber einer stillen und konzentrierten Aura und glänzt durch Einfallsreichtum und Virtuosität. Pedro Aguiar und sein Ensemble INSULA begeben sich gemeinsam mit dem Publikum auf eine Reise durch das musikalische Italien vom Barock bis in die Romantik

Pedro Aguiar ist einer der talentiertesten Gitarristen seiner Generation und gewann 15 internationale Preise, …

13/05/2024

|

18:00 - 19:30 Uhr

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, CHRISTIAN GOHLKE

Preussen III – Quartett KV590

Einführung Prof. Andreas Puhani
Choreographie: Niccolò Masini

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

14/05/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Ein Abend mit Maxi Schafroth

Nur noch Tickets an der Abendkasse erhältlich!

Humor und Demokratie II

Maxi Schafroth im Gespräch mit Reinhard G. Wittmann über die Wirkung humoristische Rede auf die direkt angesprochenen Politiker.

2019 hielt Maxi Schafroth zum ersten Mal beim traditionellen „Derbleckn“ auf dem Nockherberg die „Fastenrede“. 2024 stand er zum 4. Mal auf der Bühne. Das Besondere dabei: er wendet sich direkt in humoristischer und satirischer Weise an die vor ihm sitzendenPolitiker des Freistaats und der Landeshauptstadt …

15/05/2024

|

19:00 bis 21:00 Uhr

Welche Zukunft für Europa? Bürger/innen fragen – Politiker/innen antworten.

Eine Initiative des Pro-Europa – Netzwerks München & Oberbayern.

Zur Förderung von Transparenz vor der Europawahl am 9. Juni 2024 fragt das Pro-Europa Netzwerk ausgewählte bayerische Kandidierende nach ihre individuellen Positionierungen – auch über die offizielle Parteilinie hinaus. Alle Antworten werden unter www.proeuropa-netzwerk.de veröffentlicht.

Die Fragen gehen auf die Wünsche und Forderungen der Teilnehmer/innen mehrerer Europäischer Bürgerforen zurück, die das Netzwerk veranstaltete: Welche Antworten haben die Kandidaten ganz persönlich und konkret …

27/05/2024

|

18:00 bis 19:30 Uhr

Warum die Reichen zahlen müssen, wenn wir die Welt retten wollen

Mit TILL KELLERHOF/Club of Rome, ANTONIS SCHWARZ/TaxMeNow und MARTIN HAGEN/ Mitglied des FDP Bundesvorstands und Vorsitzender der FDP Bayern.

Während die Klimakrise eskaliert, wachsen bei den reichsten Menschen der Welt zwei Dinge stetig an: ihr Reichtum und die Menge an CO2-Emissionen, die sie verursachen. Gleichzeitig wird die Last (nicht nur die finanzielle) für den Rest der Bevölkerung immer schwerer zu tragen.

Die Bekämpfung des globalen Klimawandels wird erschwert durch …

Salon Luitpold

28/05/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Führen Schuldenregeln zu Generationengerechtigkeit? Wenn alte Zahlen zukünftige Generationen binden.

Mit Philippa Sigl-Glöckner und Wilhelm Vossenkuhl

Spätestens seit dem Verfassungsgerichtsurteil zum Bundeshaushalt ist die Schuldenbremse in aller Munde. Für die einen sichert sie die Generationengerechtigkeit, für die anderen steht sie Zukunftsinvestitionen im Weg. Was stimmt? Sind Schuldenregeln überkommen oder jetzt erst recht wichtig?

Wilhelm Vossenkuhl ist ein deutscher Philosoph und emeritierter Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Publikationen, darunter auch populärwissenschaftlicher Werke wie …

29/05/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Generationengerechtigkeit

Prof. Dr. Erasmus Mayr (Universität Erlangen)

Viele glauben, dass uns die Lebensmöglichkeiten und das Wohlergehen zukünftiger Generationen nicht gleichgültig sein dürfen. Deswegen sollten sich die moralischen Pflichten nicht nur auf die Mitmenschen, sondern auch auf die kommenden Generationen beziehen. Was genau der Inhalt dieser Pflichten ist, bleibt sehr umstritten, wie die Diskussionen um Klimaschutz zeigen. Es geht darum zu klären, was jetzt lebende Menschen später lebenden schulden, und ob Interessen der gegenwärtig Lebenden den künftig Lebenden geopfert werden sollen. …

03/06/2024

|

18:00 bis 19:30 Uhr

Demokratie auf dem Prüfstand: Politische Brandstifter und ihre Mitläufer

Rafael Seligmann im Gespräch mit Christian Ude und Dr. Andrea Taubenböck.

Salon Luitpold in Kooperation mit dem Wertebündnis Bayern und dem Verlag Herder GmbH

Die Frage, die aktuell viele bewegt, ist: Bestimmen fortan „starke Männer“ ohne Skrupel das Schicksal der Welt? Denn insbesondere während gesellschaftlicher Umbruchsituationen gelingt es den Brandstiftern, Millionen Menschen mit ihren scheinbar wirksamen Lösungen für sich einzunehmen. Rafael Seligmann beleuchtet in seinem aktuellem Buch „Brandstifter und ihre Mitläufer“ …

04/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Eine kurze Stunde der Frauen: Zwischen Aufbruch und Ernüchterung in der Nachkriegszeit

Miriam Gebhardt und Mirjam Zadoff beleuchten im Gespräch das Leben der Frauen in der Nachkriegszeit und ihre heutiges Erbe.

Salon Luitpold in Kooperation mit dem Verlag Herder GmbH

Für keine Phase in der deutschen Geschichte wurden Frauen nachträglich mehr bewundert als für die Nachkriegszeit. Bis heute hält sich hartnäckig die Legende der Trümmerfrauen. Wie die Frauen selbst aber die damalige Zeit erlebten, ist kaum bekannt. Welche Hoffnungen hegten …

05/06/2024

|

19:00 bis 20:00 Uhr

Religion und Pluralismus

Ein Abend in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie

Mit Prof. Dr. Ana Honnacker (LMU) und Prof. Dr. Georg Sans SJ (HFPH), moderiert von Barbara Weiß (BR)

Wir alle wissen ungefähr, was Religion ist. Trotzdem fällt es selbst Wissenschaftler*innen schwer, das Phänomen und den Begriff genau zu fassen. Auch unsere plurale Gesellschaft und der demokratische Staat tun sich mit der Religion oder den Religionen nicht immer leicht. Wo liegt das Problem?

Das Publikum …

Buchcover_Nadine Olonetzky. Wo geht das Licht hin, wenn der Tag vergangen ist

10/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

»Wo geht das Licht hin, wenn der Tag vergangen ist«

Nadine Olonetzky und Peter Stamm sprechen mit Dr. Christian Gohlke über die Neuerscheinung

Die Familie ihrer Mutter hinterlässt Erinnerungen, Erbstücke und Geschichten. Von der jüdischen Familie des Vaters bleibt lediglich ein kleines Foto. Nur ein einziges Mal erzählt ihr der Vater von dem, was während der Shoah mit ihm und seiner Familie geschehen ist. Da ist sie fünfzehn, und ihr Vater mittlerweile Grafiker und Amateurfotograf, der alles festhalten muss, bevor …

10/06/2024

|

17:00 bis 18:30 Uhr

Europa hat gewählt: Wie geht es weiter?

Panel: Birgit Böser/Europäische Akademie Bayern e.V.  & Florian Eder/Süddeutsche Zeitung

Moderation: Wolfgang Bücherl/ Leiter Regionalvertretung der EU-Kommission für Bayern und Baden-Württemberg

Vom 6. bis 9. Juni wählen die Europäerinnen und Europäer ein neues Parlament. Am frühen Abend des 10. Juni wird der neue Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München, Wolfgang Bücherl, mit seinen Gästen eine erste Bilanz ziehen: Wie wird das neue Parlament aussehen? Welche Themen waren den Wählerinnen und Wählern wichtig …

11/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Ein Abend mit Bruno Jonas und Ursula Münch

Humor und Demokratie III

Bruno Jonas im Gespräch mit Prof. Ursula Münch über Humor in der politischen Situation Deutschlands heute.

„Sensivity reading“ in Verlagen,  „Political Correctness“ und „Cancel culture“ in vielen gesellschaftlichen Bereichen, gerade Satiriker, Kabarettisten und Karikaturisten bekommen zusehend Probleme, worüber sie noch Witze machen und lästern dürfen.

Darüber diskutieren Bruno Jonas, Kabarettist und Autor, und Ursula Münch Politikwissenschaftlerin und Direktorin der Politischen Akademie Tutzing, moderiert von Anna-Elena Knerich, freie Mitarbeiterin …

12/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Soirée Française im Salon Luitpold mit Ballettdirektor Laurent Hilaire

Die kulturellen und politischen Beziehungen zwischen den Nachbarländern Frankreich und Deutschland sind äußerst vielfältig. Im Rahmen einer „soirée française“ in französischer Sprache unterhält sich die Journalistin und Autorin Jeanne Rubner mit Laurent Hilaire, dem Direktor des Bayerischen Staatsballetts. Das Gespräch dreht sich um seine berufliche Laufbahn vom „Étoile“ an der Pariser Oper bis zu den Ballettdirektionen in Moskau und München; um das Ballett als eine die Sprachgrenzen überwindende Kunstform; sowie um …

13/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Nachhaltigkeit als Schlüssel zu unternehmerischem Erfolg

Klimakatastrophe, großes Artensterben und soziale Ungerechtigkeit – Unsere Gesellschaft steht vor vielen drängenden globalen Herausforderungen. Die Last dieserVerantwortung kann und darf nicht ausschließlich auf dem Individuum liegen. Die Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit als Schlüssel zum Erfolg“ beschäftigt sich mit der benötigten, zunehmenden unternehmerischen Verantwortung und beleuchtet, wie Unternehmen über den traditionellen Rahmen der Profitmaximierung hinauswachsen und einen positiven Fußabdruck in Gesellschaft und Umwelt hinterlassen können. Es werden innovative Ansätze und Strategien diskutiert, die Nachhaltigkeit nicht nur als Zusatz, sondern als integralen Bestandteil der Unternehmenskultur betrachten. …

17/06/2024

|

18:00 - 19:30 Uhr

Mozart am Montag

MIT LOUIS VANDORY, FABIAN JÜNGLING, ISIDORA TIMOTIJEVIC, VALENTIN LUTTER, CARLA USBERTI, AMREI BOHN, CHRISTIAN GOHLKE

Hornquintett KV407 U.A.

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen und sich mit den Teilnehmenden auf dem Podium auszutauschen.

Die Veranstaltung wird zudem gefilmt und live übertragen!

18/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Das Grundgesetz: Leistungsträger – Zukunftsmodell – Reformkandidat?

Darüber diskutieren im Salon Luitpold Prof. Dr. Peter Michael Huber und Prof. Dr. Ann-Katrin Kaufhold, moderiert von Prof. Dr. Karsten Fischer (alle LMU).

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feiert am 23. Mai 2024 seinen 75. Geburtstag, und es hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte und Stabilität der zweiten deutschen Demokratie. Immer wieder ist es aber auch Gegenstand von Kritik und Reformwünschen, womit es zumeist der Spiegel gesellschaftlicher Widersprüche und politischer Konflikte ist. …

Salon Luitpold

25/06/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Die Stunde schlägt für uns und allen künftigen Generationen. Wir haben die Pflicht zu wissen!

Mit Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl

Harald Lesch, geb. 1960, ist ein deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph und Fernsehmoderator. Er studierte Physik und Philosophie in Gießen und Bonn und war später am Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) tätig, 1992 wirkte er als Gastprofessor an der University of Toronto, 1994 erfolgte seine Habilitation. Lesch ist als Fernsehmoderator und Autor bekannt, seine letzten Bücher waren allesamt Bestseller.

Wilhelm Vossenkuhl

26/06/2024

|

19:00 Uhr

Agile Demokratie; wie KI bessere Politik ermöglicht

Mit Juri Schnöller und Peter Felixberger/Murmann Publishers

Künstliche Intelligenz hat in der Öffentlichkeit einen schweren Stand. Häufig zu hören: wahlweise übernehmen die großen Datenkraken oder gleich die Maschinen selbst die Macht. Mit der Folge: Künstliche Intelligenz wird als Gefahr für die Demokratie wahrgenommen. Wenn wir die Debatte zu KI vom Kopf auf die Füße stellen und lernen, die Vorteile von KI zu nutzen, können wir dem wachsenden Vertrauensverlust in unsere Demokratie effektiv begegnen. …

Die Biographie des Tagebuchs der Anne Frank

27/06/2024

|

18:00 bis 19:30 Uhr

»Ich will fortleben, auch nach meinem Tod«

Thomas Sparr spricht mit Dr. Christian Gohlke über sein neues Buch erschienen im S.Fischer Verlag

Die bislang unerzählte Geschichte von Anne Franks weltberühmtem Tagebuch schließt eine Leerstelle in der Erzählung über Anne Frank.

Anne Frank träumte davon, eines Tages eine berühmte Schriftstellerin zu werden. Ihr Vater Otto Frank, der den Krieg als einziges Familienmitglied überlebte, wollte seiner Tochter diesen Wunsch erfüllen und machte die Verbreitung von Annes Tagebuch zu seinem Lebensinhalt. 1947 erschien …

30/06/2024

|

18:00 bis 19:30 Uhr

Lilian Akopova – Klavier, Matthias Well und Franziska Hartmann – Violine

Seit bereits vielen Jahren treten Lilian Akopova (Piano) und Matthias Well (Violine) gemeinsam als Duo auf. Ihr erstes Konzert gaben sie damals im Herkulessaal der Münchner Residenz.

Seitdem haben sie bereits einige renommierte internationale Preise erhalten und auf zahlreichen Festivals ein großes Publikum mit ihrem breiten Repertoire an klassischen Stücken überzeugt. 

In ihrem neuen Projekt widmen sich die beiden Ausnahmemusiker*innen nun raffinierten Verwebungen zweier Musikgenres: Jazz als Inspirationsquelle diverser …

01/07/2024

|

18:00 bis 20:00 Uhr

Climate-Pitch – Mit Barbara Zitzmann-Tengelmann

 Alles, was Sie über den Klimawandel wissen müssen und wie Sie handeln können!

Angesichts der jüngsten Hitzerekorde in Europa, der Zunahme von Bränden, Dürren und Sturzfluten ist es wichtig zu verstehen, warum diese Phänomene mit dem Klimawandel zusammenhängen.

Nehmen Sie an diesem interaktiven und unterhaltsamen Workshop teil, um mehr über die Herausforderung zu erfahren, vor der wir stehen, warum wir von Netto-/Niedrig-Null-Kohlenstoff oder einem Notstand sprechen und wie wir als Einzelpersonen (und in unseren Unternehmen) …

04/07/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Franz Maget im Gespräch mit

Anselm Bilgri und Nikolaus Birkl, Gründer der Akademie der Muße

Der gebürtige Münchner, Vater zweier erwachsener Kinder und mittlerweile auch Großvater, gehört zu den erfahrensten und populärsten Politikern im Freistaat Bayern. Über zwanzig Jahre war er als Abgeordneter im Bayerischen Landtag, Fraktionsvorsitzender der SPD und Vizepräsident des Parlaments in vielfältigen Politikfeldern tätig. Zweimal war er als Oppositionsführer Spitzenkandidat seiner Partei gegen die damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und Günther Beckstein.

Seine Parlamentsreden und Debattenbeiträge wurden stets …

05/07/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Der Tanz der Zukunft

Vorschau zur Premiere von  Sphären.02 ׀ Preljocaj des Bayerischen Staatsballetts im Cuvilliés-Theater am 18. Juli 2024

MITGLIEDER DES BAYERISCHEN STAATSBALLETTS, MODERATION: SERGE HONEGGER

Der Tanz der Zukunft: Vorschau zur Premiere von  Sphären.02 ׀ Preljocaj des Bayerischen Staatsballetts im Cuvilliés-Theater am 18. Juli 2024. Die von Angelin Preljocaj eingeladenen Choreographinnen und Choreographen berichten im Gespräch von ihren neuen Werken, die sie für die Compagnie geschaffen haben.

Das Publikum ist eingeladen, Fragen …

10/07/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Rechtsradikalismus spitzen sich zu und bedrohen den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Gerade Schulen stehen heute vor großen Herausforderungen, Kindern und Jugendlichen notwendige Unterstützung, Orientierung und Perspektiven an die Hand zu geben. Doch wie können gerade im Lebensraum Schule Ressourcen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für die Gestaltung religiöser Vielfalt gestärkt werden?  

In der Podiumsdiskussion werden Konzepte und Ideen für Schulen präsentiert sowie Chancen und Herausforderungen der Demokratiebildung mit Blick auf die religiöse Vielfalt kritisch beleuchtet. Die Veranstaltung ist Teil …

23/07/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Heimat ist mit Sehnsucht verbunden.

Der Begriff kann aber auch auf eine belastende Schwere verweisen, die man hinter sich gelassen hat oder aufgeben will. Heimat ist Erinnertes, hängt also mit Vergangenheit zusammen, die sich auf gegenwärtiges Erleben des Lebens auswirkt. Heimat ist nicht „dort draußen“ oder „da drüben“, sondern ein Inbild von Bildern, die das Bewußtsein (Intellekt wie Emotion) konstruiert, um Orientierung und womöglich Sicherheit zu geben.

Heimat ist an Kindheitsmuster gebunden, die das ganze Leben prägen und neue Erfahrungen …

20/09/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Mit Tobias Roth, Sofie Gross und Frederic Böhle (Rezitation)

Nichts war undenkbar, alles wurde ausprobiert – so steht die italienische Renaissance am Beginn des modernen Europas. Der Renaissancekenner, Lyriker und Übersetzer Tobi Roth entführt uns mitten hinein ins verrückte, innovative, bunte Leben der drei Städte Neapel, Florenz und Rom. Wir hören Auszüge aus den Büchern zur “Welt der Renaissance”, gelesen von Sofie Gross und Frederic Böhle, und tauchen mit allen Sinnen ein in Poesie und Prosa, Kunst und Kultur, in …

25/09/2024

|

19:00 bis 20:30 Uhr

Mit Ruprecht Polenz und weiteren Podiumsgästen

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz tritt rechtsextremen Schwurblern und Demokratieverächtern seit Jahren energisch entgegen. Er ist ein Influencer im Dienst von Freiheit und Vielfalt, seine Posts in den sozialen Medien werden täglich tausendfach kommentiert. In seinem kurzen Buch ruft er uns zu: Es reicht heute nicht mehr, die Demokratie als gegeben hinzunehmen – tut etwas, um sie zu verteidigen!

Das Vertrauen in unsere Demokratie ist erschüttert. Sie wird von inneren und äußeren Feinden bedrängt, …

|

MIT ANSELM GRÜN UND SIMON BIALLOWONS

Gefühle wie Einsamkeit, Traurigkeit oder Angst und Schicksalsschläge erfahren wir alle im Leben. Was sind Lichtblicke, die uns in diesen Momenten stärken und aufrichten? Was gibt uns Hoffnung, neue Kraft und Halt? Für Benediktinerpater Anselm Grün sind es tägliche Rituale und das Leben von Werten. Im Gespräch mit Simon Biallowons zeigen sie, wie man beides bewusst in den Alltag integrieren und so Zuversicht, neue Eigenständigkeit und innere Stärke finden kann.

Anselm Grün, Dr. …

|

„Hier wird Hass gesät“ – Wie rechte Medien die Gesellschaft spalten

MIT HANS DEMMEL, PETER SCHMALZ, UDO HAHN UND MEREDITH HAAF / SZ

Corona-Politik falsch, Flüchtlinge böse, Wohlstand gefährdet: Was Weltbild rechter Medien ist schlicht – und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt verheerend. Das ist – kurz gefasst – das Ergebnis eines Selbstversuchs, dem sich der Journalist Hans Demmel ausgesetzt hat. Während der Corona-Pandemie hat er 2020 seinen Informationsbedarf ein halbes Jahr lang (bis Ende Januar 2021) nur aus fünf ausgewählten …

|

KLEINES LAND MIT GROSSEM EINFLUSS – EIN KRITISCHES PORTRÄT

MIT NICOLAS FROMM UND NICO-MARIUS SCHMITZ

Katar bietet der Welt eine glänzende Kulisse aus Hochhäusern, internationalen Unternehmensbeteiligungen, kulturellen Events und einer Fußball-WM. Dahinter verbergen sich Öl- und Gasexporte, die durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine noch stärker nachgefragt sind, aber auch die Ausbeutung von Arbeitsmigranten und innere Spannungen. Das kundige Porträt von Nicolas Fromm bietet ungewöhnliche Einblicke in das kleine Land, das ganz groß rauskommen will.
Katar, die sandige Halbinsel …

CAFE LUITPOLD

Das berühmte Kaffeehaus in München.
Seit 1888 der Treffpunkt für feine Küche und Confiserie.

CAFE LUITPOLD 
Brienner Strasse 11   D-80333 München
 T: +49-89-242875-0  info@cafe-luitpold.de

Öffnungszeiten
Montag: 8-20 Uhr
Dienstag bis Samstag: 8-22 Uhr
Sonntag: 9-20 Uhr

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner