Salon Luitpold - das Kulturprgramm des Cafe Luitpold - Diskurse mit zahlreichen Referenten

WIEDER LIVE IM PALMENGARTEN - EINIGE SALONS BLEIBEN IN DIGITALER FORM ERHALTEN

 

Endlich! Unsere Salons wieder live statt. Manche Salon Abende können Sie aber auch noch via Livestream verfolgen.

Wenn Sie sich über Zoom anmelden, können Sie digital bequem dabei sein – einfach auf den neben der Veranstaltung genannten Link klicken und sich anmelden. Sie erhalten dann per Mail ein kostenloses Ticket und sind virtuell unser Gast.

Wichtig: Der Salon Luitpold wird zum genannten Zeitpunkt online via ZOOM stattfinden. Sie können sich per Smartphone oder Computer einwählen. Klicken Sie vor Veranstaltungsbeginn auf den jeweilig bei dem Event genannten Link, um dann eine Teilnahme Bestätigung mit allen ZOOM Daten zu erhalten.

 

Datenschutzhinweis:
Während der Veranstaltung werden u.U. Film-, Bild- und Tonaufnahmen gemacht. Mit Ihrer Anmeldung oder Ihrem Erscheinen erklären Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung des Materials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Salon Luitpold. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt, nicht veröffentlicht und nicht unberechtigt an Dritte weitergegeben. Weitergehende Informationen enthält die Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite (www.cafe-luitpold.de/impressum.html).

 

Für Live Salons mit Reservierung im Palmengarten:

 

APERO: Sitz-/ Hocker-/ Treppen- oder Stehplatz (je nach Verfügbarkeit) in Verbindung mit Getränken. Gerne kann auch im Anschluss an die Veranstaltung, nach „Umzug an einen Tisch“, noch gespeist werden. Einlass erst 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

 

DINER: Sitzplatz an einem Tisch in Verbindung mit Speisen & Getränken, in direkter Nähe zu den jeweiligen Protagonisten. Bitte kommen Sie spätestens 30 Minuten vor der Veranstaltung und haben Sie bitte Verständnis, dass wir uns ab diesem Zeitpunkt ihre Reservierung eventuell freizugeben.

Bitte Reservierung der Sitzplätze über den beim jeweiligen Event angegegebenen Link vornehmen.

Ist das für Sie nicht möglich bitte Mail an info@cafe-luitpold.de oder per Telefon 08902428750 

 

Download Herbst/Winterprogramm

 


DAS KOMPLETTE PROGRAMM

SALON IM LUITPOLD

Dienstag, 22.09.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Verrohrung oder Sprechverbote

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Künstler analog!
Verrohung oder Sprechverbote? Über Sprache und Demokratie

 

In Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern, mit Agnieszka Hreczuk, Christian Springer (Kabarettist), Prof. Thomas Niehr/RWTH Aachen, moderiert von Birgit Schmitz-Lenders/ Europ. Akademie Bayern

 

Wie geht es unserer Debattenkultur? Unsere Demokratie lebt von kontrovers geführten Auseinandersetzungen. Gerade in den sozialen Medien sind aber Verachtung und Diskriminierung von Personen mit anderen Einstellungen und sprachliche Enthemmung an der Tagesordnung. Gleichzeitig verbreitet sich nicht nur bei Personen des öffentlichen Lebens eine Unsicherheit in dem was „noch Sagbar“ ist. Führt die – gefühlte oder tatsächliche – „political correctness“ etwa erst recht zur sprachlichen Enthemmung in bestimmten Räumen?

 

Eintritt frei

Platz -und Tisch Reservierung bitte unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/verrohung-oder-sprechverbote

Montag, 28.09.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_DAS NEUE LAND

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Künstler im analogen Diskurs!
Ein Abend mit Peter Felixberger und Verena Pausder in Kooperation mit Murmann Publisher

 

Ein neues Land – das klingt wie eine Verheißung. Tatsächlich ist es längst da, dieses neue Land, nur muss es endlich sichtbar werden. Verena Pausder entwirft in ihrem Buch „Das Neue Land“ (Erscheinungstermin: 8. September) eine faszinierende Skizze der Zukunft, mutig und konsequent. Es ist der Entwurf eines Landes, das nicht mehr auf den Wohlstand der Vergangenheit setzt, sondern mit neuen Technologien, neuen Lebensentwürfen – und vor allem neuen Ideen das Leben von uns allen verändern wird. Die Gründerin und Expertin für digitale Bildung appelliert: Wir alle müssen jetzt anfangen und das neue Land gestalten – Innovation treiben, Bildung neu denken, Startups gründen,Digitalisierung umsetzen, Gleichberechtigung feiern, Work-Life neu ausrichten, Klima schützen, Chancengerechtigkeit für alle leben.

 

Im Gespräch mit Peter Felixberger, Programmgeschäftsführer des Murmann Verlags, erklärt Verena Pausder, wo wir neugierig und mutig, digital und menschlich in eine neue Zukunft vorangehen und Deutschland positiv verändern können.

 

Eintritt frei
Tisch -und Platzreservierung unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/dasneueland

Mittwoch, 30.09.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Leben-Schreiben-Atmen

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs!
Ein Abend mit der Schriftstellerin Doris Dörrie in Kooperation mit der Domberg Akademie.

 

Die Filmregisseurin und Schriftstellerin Doris Dörrie wird u.a. aus ihrem neuesten Buch "Leben Schreiben Atmen" lesen und von der Kraft des Schreibens begeistern. Die Autorin wird die ein oder andere kreative Anleitung direkt mit dem Publikum ausprobieren. Schreiben heißt für Doris Dörrie, das eigene Leben bewusst wahrzunehmen. Die Schriftstellerin denkt in ihrem neuen Buch über das autobiographische Schreiben nach, gibt Tipps und kreative Anleitungen. Und sie legt gleich selbst los und erzählt hinreißend ehrlich von ihrem eigenen Leben...

 

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/leben-schreiben-atmen

Donnerstag, 01.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_EIN EWIG RÄTSEL WILL ICH BLEIBEN

Zum 175. Geburtstag von König Ludwig II, mit Dr. Martha Schad, Dr. Peter Gauweiler, Prof. Dr. Hermann Rumschöttel - Moderation: Dr. Christian Gohlke

Er gehört zu den schillerndsten Gestalten der deutschen Geschichte und beschäftigt bis heute nicht nur Historiker, sondern nicht zuletzt dank seiner spektakulären Bauten Millionen von Menschen: König Ludwig II. von Bayern. In diesem Jahr jährt sich der Tag seiner Geburt zum 175. Mal. Anlass genug, sich mit dem Leben dieser besonderen Herrschergestalt auseinanderzusetzen und dabei nicht nur das private Leben des Königs in den Blick zu nehmen, sondern vor allem auch die Zeit, in der er lebte und wirkte. Was war das für ein Bayern, in das er im August des Jahres 1845 als Sohn von Maximilian II. Joseph hineingeboren wurde? Wie kann man sich die Erziehung und Ausbildung eines Prinzen aus dem Hause Wittelsbach vorstellen? Welches Herrschaftsverständnis war ihm eigen? Wie stand er zu den großen historischen Brüchen der Jahre 1866 und 1871? Wie war sein Verhältnis zur Kunst und vor allem zu Richard Wagner und  zu Cosima Bülow-Liszt in deren Münchner Zeit? Und nicht zuletzt: Was hat es mit seinem bis heute rätselhaften Tod im Starnberger See 1886 auf sich?

 

Darüber diskutieren:
Dr. Christof Botzenhart, Historiker und Autor der Monographie „Ein Schattenkönig ohne Macht will ich nicht sein. Die Regierungstätigkeit König Ludwigs II. von Bayern“ (C.H. Beck)

 

Dr. Peter Gauweiler, Rechtsanwalt, Politiker und Publizist in Sachen Bayerischer Geschichte

 

Dr. Martha Schad, Historikerin und Autorin u.a. der Biographie „Ludwig II.“ (dtv) und „Cosima Wagner und Ludwig II. von Bayern. Briefe“ (Allitera)

 

Moderation: Dr. Christian Gohlke

 

Eintritt frei
Tisch -und Platzreservierung unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/einewigraetselwillichbleiben

Donnerstag, 08.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Wozu Knabenchöre

Live im Palmengarten - Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit den Referenten vor Ort!

Die Tradition der Knabenchöre reicht zurück bis ins Mittelalter. Weil es Frauen lange Zeit nicht erlaubt war, in der Kirche zu singen, übernahmen Jungen vor dem Stimmbruch die Sopran- und Altpartien in den geistlichen Chorwerken. Doch längst haben sich die Zeiten geändert, und immer wieder stellt sich die Frage, ob es nicht zeitgemäßer wäre, Buben und Mädchen gemeinsam zu unterrichten. Für Aufsehen sorgte jüngst der Fall einer Mutter, welche die Aufnahme ihrer Töchter in einen Knabenchor sogar juristisch erzwingen wollte. Puristen wenden ein, dass der Klang einer Knabenstimme unverwechselbar sei und erhebliche Teile der Kirchenmusik eben just für dieses spezielle Timbre komponiert worden seien. Aber was weiß man eigentlich über den Klang einer Knabenstimme? Wie wird sie ausgebildet und entwickelt? Könnte man mit gemischten Chören ähnliche Ergebnisse erzielen? Kurzum: Brauchen wir noch Knabenchöre? Und wie arbeiten sie heute?

 

Darüber sprechen
Prof. Dr. Matthias Echternach, Spezialist für Phoneatrie an der LMU München

Dr. Clemens Haudum, Künstlerischer Leiter des Tölzer Knabenchores
Barbara Schmidt-Gaden, Geschäftsführerin der Tölzer Sängerknaben

 

Moderation: Dr. Christian Gohlke

 

Musikalische Gestaltung: Tölzer Knabenchor

 

Eintritt frei
Tisch -und Platzreservierung unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/wozu_knabenchoere

Dienstag, 13.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Quo Vadis Geschichtsvermittlung

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein Abend mit Dr. Matthias von Hellfeld, Prof. Dr. Michael Wolffsohn und Patrick Oelze - in Kooperation mit dem Herder Verlag

 

Warum ist die Vermittlung von Geschichte heute noch relevant? Wie kann man vor allem junge Leute erreichen? Welche Formate sind erfolgreich? Welche Rolle spielt dabei Geschichtswissenschaft? Darüber diskutieren Matthias von Hellfeld und Michael Wolffsohn.

 

Matthias von Hellfeld ist Redakteur der populären Deutschlandfunk Nova-Sendung „Eine Stunde History“. Diese ist zugleich der erfolgreichste historische Podcast im deutschsprachigen Raum. Über insgesamt 35 Mio. Downloads, rund 50.000 wöchentliche Abonnenten und die Wahl zum Podcast des Jahres 2019 sprechen für sich. Michael Wolffsohn bringt hier seine langjährige akademische Lehrtätigkeit sowie seine vielfältigen journalistischen Tätigkeiten ein.

 

Dr. Matthias von Hellfeld ist Historiker und Journalist und seit Mai 2016 Redakteur des Geschichtsformats „Eine Stunde History“. Besprochen werden dort alle denkbaren historischen Themen von der Geschichte des Reggae über Karl den Großen bis zum Rechtsextremismus in den USA.

 

Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Historiker und Publizist, ist einer der führenden Experten für die Analyse internationaler Politik und nicht zuletzt die Beziehungen zwischen Deutschen und Juden auf staatlicher, politischer, wirtschaftlicher und religiöser Ebene.

 

Dr. Patrick Oelze, Programmleiter Politik und Geschichte Verlag Herder.

 

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/geschichtsvermittlung

Donnerstag, 15.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Kulturgespräch

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein Abend mit Maximilian Maier/BR

Nähere Informationen zum Salonabend finden Sie hier in Kürze

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter:

Samstag, 17.10.2020 , 20:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Musique

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Kammermusikalisch beeinflusster Synthiepop. Ein akustischer Vortrag mit Sängerin und Songwriter Lotte Friedrich

Nähere Informationen zum Salonabend finden Sie hier in Kürze

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter:

Donnerstag, 22.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Kulturgespräch

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein Abend mit Maximilian Maier/BR

Nähere Informationen zum Salonabend finden Sie hier in Kürze

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter:

Samstag, 24.10.2020 , 20:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Musique

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein musikalischer Abend mit Louis Vandory

Johann Sebastian Bach BWV 1001-1003 - Sonaten für Violine

Nähere Informationen zum Salonabend finden Sie hier in Kürze

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter:

Mittwoch, 28.10.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Musique

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein musikalischer Abend mit Dominik Wilgenbus

Wagners Pilgerreise zu Beethoven - Klavierstücke

Nähere Informationen zum Salonabend finden Sie hier in Kürze

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter:

Donnerstag, 29.10.2020 , 08:15 - 08:45 Uhr

Good Morning Europe_Statusbericht zum Brexit

Gespräch mit Dr. Birgit Schmitz-Lenders - in Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern

 

Wir laden Sie ein, sich in 30 Minuten - bei kostenlosem Kaffee und Croissants - über das aktuelle Geschehen in Europa und seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu informieren. Nach dem zehnminütigen Experten-Input gibt es natürlich wie immer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Ablauf:
8:14 Alle haben Kaffee und Croissants
8:15 Vorstellung des Themas durch den Referenten
8:25 Frage und Antwort
8:45 Ende des Programms / Start des Arbeitstags
 
Folgeveranstaltungen finden jeweils am letzten Donnerstag im Monat statt!

 

Eintritt frei
Tisch -und Platzreservierung unter: folgt in Kürze

Donnerstag, 05.11.2020 , 19:00 - 21:30 Uhr

SALON LUITPOLD_Kevin Kühnert

Live im Palmengarten - Kommen Sie gerne vorbei und erleben die Referenten im analogen Diskurs! Ein Abend mit Kevin Kühnert

„Reden wir über Politik“

Juso-Chef Kevin Kühnert und Spiegel-Journalistin Anna Clauß im Gespräch

Moderation: Kommunikationswissenschaftler Dr. Bernhard Goodwin

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und Chef der Jusos Kevin Kühnert hat in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Karriere hingelegt. Für die einen ist der 1989 in Westberlin geborene Politiker eine große Nachwuchshoffnung in der Politik: verständlich, authentisch und witzig im Auftreten. Für die anderen ist er ein rotes Tuch, der die SPD und die Bundesrepublik nach links führen will – bis hin zur Enteignung des Großkapitals.

Anna Clauß ist Jahrgang 1981. Sie ist Autorin und Kolumnistin im Münchner Büro des SPIEGEL. Am liebsten schreibt sie über Markus Söders Weltraummissionen. Außerdem über Familienpolitik und Migration. Clauß hat in Passau Kulturwirtschaft studiert, in München die Deutsche Journalistenschule besucht und vor dem SPIEGEL für die "Süddeutsche Zeitung" und den Bayerischen Rundfunk gearbeitet.

Am 5.11. sind beide im Salon Luitpold zu Gast für eine Diskussion über aktuellen und übergreifende Fragen der Politik und wie diese durch Journalismus und Politik debattiert werden. Durch das Gespräch führt Dr. Bernhard Goodwin, der als Dozent für Journalismus und Sozialdemokrat beide Seiten kennt.

Eintritt frei
Platz -und Tischreservierungen unter: https://elopage.com/s/SalonLuitpold/kevin_kuehnert_in_der_debatte

{* *}