Vorträge und Diskussionen

SALON IM PALMENGARTEN

Salon Luitpold - das Kulturprgramm des Cafe Luitpold - Diskurse mit zahlreichen Referenten

"EUROPA IST UNSERE ZUKUNFT, SONST HABEN WIR KEINE!"

Europa steht derzeit mehreren Krisen gegenüber, die das europäische Projekt bedrohen. Europäische Antworten greifen zu kurz in Anbetracht des Umfangs und der Vielzahl der Herausforderungen, denen die Europäische Union und die aktuellen demokratischen Institutionen ausgesetzt sind. Partikularinteressen auf allen Ebenen untergraben Vertrauen als hinreichende und notwendige Voraussetzung und führen zu einer gefährlichen Kluft zwischen den Mitgliedsstaaten der EU und ihren Bürgern, ebenso wie zu einer Sinn- und Identitätskrise. Vor diesem Hintergrund wollen wir mit Ihnen Fragen stellen und mögliche Antworten diskutieren.

Salon Luitpold findet an wechselnden Terminen um 20:00 Uhr
im Palmengarten des Cafe Luitpold statt.

Der Eintritt ist frei.


Während der Veranstaltung serviert unser Service
auf Wunsch Speisen & Getränke à la carte (kostenpflichtig).

Wir bitten um Anmeldung unter: veranstaltung@cafe-luitpold.de
Keine Sitzplatzgarantie, wir bitten um Verständnis.

Hier können Sie unser neues Winterprogramm 2016 herunterladen

Sie haben einen Salon verpasst? Hier geht es zu unserem You Tube Kanal

Wenn Sie regelmäßig über die Termine unseres Kulturprogramms informiert werden möchten,
schicken Sie eine kurze E-Mail an:  veranstaltung@cafe-luitpold.de

Mittwoch, 07.12.2016 , 20:00 Uhr

KURSBUCH c/o SAlON LUITPOLD - KALTER FRIEDEN

Europa bezahlt seinen über 70 Jahre währenden Frieden mit Stellvertreterkriegen quer über den Erdball. Der Kalte Krieg hat die Welt geordnet. Angesichts der heutigen Unübersichtlichkeit weltweiter Konflikte und der Fragilität von Friedenslösungen erweist sich im Rückblick der Kalte Krieg als Beispiel dafür, wie stabil kontinuierliche, kalkulierbare und unlösbare Konflikte sein können. Der heiße Krieg hat nicht stattgefunden – Stellvertreterkriege schon. Was ist an deren Stelle getreten? Jedenfalls nicht ein heißer Frieden, in dem stabile Verhältnisse und Interessenausgleich stattfinden, eher ein kalter Frieden mit neuen Interessen, Konfliktlagen und Verbindungen, der immer noch Stellvertreterkriege führt – aber Stellvertreter wofür? Diesen Fragen wird dieses Kursbuch nachgehen. Wohin steuern Europa, Großbritannien, Afrika, Asien oder Russland? Wo lauern neue Kriege und Konflikte? Eine globale Bestandsaufnahme.

Armin Nassehi ist Professor für Soziologie an der LMU München. Peter Felixberger ist Publizist und
Programmgeschäftsführer der Murmann Publishers, Hamburg. Beide geben seit 2012 das Kursbuch heraus,
das 1965 von Hans Magnus Enzensberger gegründet wurde.

Dienstag, 31.01.2017 , 20:00 Uhr

SALON LUITPOLD - EUROPA IST MEHR ALS DIE EU

Gespräch mit Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl

 

Der „Brexit“ ist die Spitze des Eisbergs nationaler Antipathien gegen Brüssel und die EU. Von Europamüdigkeit ist die Rede. Aber Brüssel ist nicht Europa! Das Eine darf nicht mit dem Anderen verwechselt oder gleichgesetzt werden! Europa ist derjenige Kontinent unserer Welt, der die allerbesten Lebensbedingungen bietet. Dies hat geographische, klimatische, kulturelle, religiöse, wissenschaftliche und politische Gründe. Gemessen an diesen Gründen hat die Welt nichts Besseres zu bieten. Schon das Heilige Römische Reich, das mehr als 1000 Jahre währte, die konfessionelle Spaltung und den 30-jährigen Krieg, Angriffe des Osmanischen Reichs und anderes Unbill überstand, ist einmalig in der Welt. Es war eine Einheit aus vielen Sprachen und Kulturen. Aus der Vielfalt kam die Kraft, auch das Wir-Gefühl. Wir müssen das leben, was wir haben und sind, und was u.a. in der Euro-Krise in Vergessenheit geriet. Europa ist wichtiger und wertvoller als der Euro und die EU. Anschließende anregende Diskussion garantiert.

 

Harald Lesch ist ein deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und
Hochschullehrer. Er ist Professor für Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Lehrbeauftragter
für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München. Bekannt auch durch seine ZDF
Sendung Lesch Kosmos.
Wilhelm Vossenkuhl ist ein deutscher Philosoph und emeritierter Professor für Philosophie an der Ludwig-
Maximilians-Universität München. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Publikationen, darunter auch
populärwissenschaftliche Werke wie Philosophie Basics (Piper Verlag). Er ist bekannt aus Funk und Fernsehen
u.a. durch Sendungen mit Harald Lesch.