DAS GENUSSVOLLE KULTURPROGRAMM

SALON LUITPOLD 08.03.2022 | 19:00 - 20:30 Uhr

Denk-Theater: Angst – die Wurzel aller Triebe? 

MIT MIRJAM ZADOFF, GERALD HÜTER UND MICHAEL VON BRÜCK

Angst geht um, überall. Ängste, die diffus da waren, scheinen sich jetzt zu bündeln in Beschwörungen von Apokalypsen aller Art. Angst vor der Zukunft, aber auch Angst vor der Vergangenheit? Vor der Erinnerung und/oder dem Vergessen(werden)? Vor der Einsamkeit und dem Versagen? 

Angst ist eine lebenserhaltende Funktion, die uns die Evolution mitgegeben hat: Sie macht wachsam. Doch die dann meist folgende Schock- und Denkstarre ist fatal – dann lähmt die Angst und kann auch in blinde Aggression umschlagen. Ist es im Grunde die Angst vor dem Unbekannten, Nicht-Berechenbaren, die Angst, dass wir „es“ nicht „im Griff haben“?  

In der Tat: Leben ist verletzlich. Es ist immer umgeben und durchdrungen von Sterben und Tod. Leben zu schützen, soweit es geht, weil wir selbst im Leben von Leben leben, das wird wohl kaum ein vernünftiger Mensch bestreiten, denn diese Einsicht gründet im Faktischen. Was heißt das aber – auf der spirituellen Ebene und in den Beziehungen, die eine Gesellschaft aufbauen oder zerstören?  

Sicherheit – als Gegenmittel? Ha, wie verräterisch! In so vielen totalitären Systemen heißen die Agenturen für Gewalt und Unterdrückung „Sicherheitskräfte“. Brauchen wir die Verdammung und Ausgrenzung „der Anderen“, um uns selbstgewiss auf der richtigen Seite im Club der Klugen oder …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD: 22.05.2019 | 20:00 - 21:30 Uhr

FÜR EINE GELASSENE LEBENSFÜHRUNG 

Ein Abend mit Prof. Dr. Michael von Brück, Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl 

Der gebürtige Dresdener Michael von Brück war bis zu seiner Emeritierung 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er studierte Theologie und Indologie in Rostock, Buddhismus und indische Philosophie in Madras.

Seit 1985 ist er zudem Zen- und Yogalehrer und ein vertrauter Gesprächspartner des Dalai Lama. Achtsamkeit und Gelassenheit sind Kernbegriffe der fernöstlichen Lebenskunst.

Er ist Mitglied unterschiedlicher wissenschaftlicher Gremien weltweit und Beirat des Verlags der Weltreligionen (Suhrkamp/Insel). Seit 2014 hat er eine Honorarprofessur an der Katholischen Universität Linz. Zudem ist er Rektor der Palliativ-Spirituellen Akademie in Weyarn. Zu seinen Themenschwerpunkten Buddhismus, Hinduismus und interkultureller Dialog erschienen zahlreiche Publikationen.

Leitmotiv der Arbeit von Michael von Brück ist die Verknüpfung von Wissenschaft, Kunst und Spiritualität als Basis für eine Transformation unseres Lebensstils.

Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl freuen sich auf einen spannenden und informativen Diskurs für eine gelassene Lebensführung. 

Gemeinsam mit der AKADEMIE DER MUßE 

Mehr dazu...

CAFE LUITPOLD

Das berühmte Kaffeehaus in München.
Seit 1888 der Treffpunkt für feine Küche und Confiserie.

CAFE LUITPOLD 
Brienner Strasse 11   D-80333 München
 T: +49-89-242875-0  info@cafe-luitpold.de

Öffnungszeiten
Montag - Samstag  8 - 20 h
Sonntag & Feiertag  9 - 20 h