SALON LUITPOLD 29.11.2017 | 20:00 Uhr

Welche Zukunft für Europa

Zwischen Weißbuch und Schwarzmalerei - auf dem Weg zu einem neuen europäischen Integrations-Narrativ mit Sylvie Goulard und Alexander Graf Lambsdorff moderiert von Jeanne Rubner / BR und Cecile Prinzbach / Puls of Europe

Die Bundestagswahl ist vorbei und nun geht es darum dem Deutsch-Französische Integrationsmotor wieder neuen Treibstoff zu geben. Wir diskutieren die geplanten Initiativen Frankreichs für den Beginn des europäischen Reformprozesses 2018 und im Spezifischen u.a. über "les conventions démocratiques". Was meint Präsident Macron, wenn er Europa und eine "radikale Grundsatzkritik" neu zu erfinden anstrebt? Es gibt viel zu erklären auf dem Weg zu einem neuen europäischen Integrations-Narrativ.

Sylvie Goulard arbeitet am Centre d'Etudes et de Recherches Internationales(CERI) und lehrt am Europa-Kolleg in Brügge. Sie ist Absolventin der Elite-Hochschulen Sciences Po und Écoles nationale d'administration(ENA), ehemalige Beraterin Romano Prodis in der Europäischen Kommission, MItglied der französischen Partei Mouvement démocrate(moDEm) und sei Juni 2009 Mitglied des europäischen Parlaments in der Fraktion ALDE. Im Mai 2017 trat sie als Beraterin des designierten französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Erscheinung. Vom 17. Mai bis 20. Juni war sie französische Verteidigungsministerin. Sie trat wegen Scheinbeschäftigungsvorwürfen gegen ihre Partei MoDe. zurück. Syslie Goulard ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.

Alexander Graf Lambsdorff ist deutscher Politiker und seit der Europawahl 2004 Mitglied es Europäischen Parlaments. Graf Lambsdorff, Neffe des früheren Bundesministers Otto Graf Lambsdorff, wurde nach dem Studium an der Georgetown University in Washington zum Diplomaten ausgebildet und war ab 1997 im Planungsstab des Auswärtigen Amts tätig. 1998/99 war er Büroleiter bei Klaus Kinkel im Deutschen Bundestag. Von 2000 bis 2003 arbeitete Lambsdorff im Pressereferat in der Deutschen Botschaft Washington, D.C. Danach war er in der politischen Abteilung des Auswärtigen Amts tätig und Länderbeauftragter für Russland. Seit 2014 ist Graf Lambsdorff Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel, im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türker und Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Alexander Graf Lambsdorff ist Mitglied der Atlantik-Brücke.

Jeanne Rubner ist deutsche Jounrnalistin und Autorin. Nachdem sie lange Zeit in der Wissenschafts- und Politikredaktion der Süddeutschen Zeitung gearbeitet hat - zuletzt war sie Redakteurin für Außenpolitik - und seit Märzi 2012 ist sie Redaktionsleiterin beim Bayerischen Rundfunk. Seit Mai 2017 leitet sie da die Redaktion Wissen und Bildung Aktuell. Rubner veröffentlichte einige Bücher, unter anderem über Hirnforschung und Energiepolitik.

Cecile Prinzbach ist Deutsch-Französin und studierte nach dem deutschen Abitur als Stipendantin an der Sorbonne Paris "Études franco-allemends" und in München TV, Rundfunk und Print und ist selbstständige Start Up-Beraterin und Managerin. Cecile Prinzbach ist Mitglied des lokalen Organisationsteams von Pulse of Europe München sowie Mitglied bei der Europea Union, bei En March und Stand up for Europe.


CAFE LUITPOLD

Das berühmte Kaffeehaus in München. 
Seit 1888 der Treffpunkt für feine Küche und handgefertigte Confiserieprodukte.
 

CAFE LUITPOLD 
Brienner Strasse 11   D-80333 München
 T: +49-89-242875-0  info@cafe-luitpold.de

Öffnungszeiten
Montag: 8-20 Uhr
Dienstag bis Samstag: 8-22 Uhr
Sonntag: 9-20 Uhr

Feiertage
Tag der deutschen Einheit, 03.10.2022: 9-20 Uhr
Allerheiligen, 01.11.2022: 9-22 Uhr