SALON LUITPOLD | 14.07.2022 | 19:00 - 20:30 Uhr

‚Update‘ - Lesung mit Ausstellung

MIT JULIA DOLL, HANS-GEORG EICHNER UND VERONIKA VON QUAST

Bild und Wort an einem Abend in kunstvoller Synthese. Die Schauspiel-Legende Veronika von Quast liest Texte aus der Kunstedition „Update“ von Hans Georg Eichner und der Malerin Julia Doll. Die 30 Original-Bilder werden am Abend ausgestellt.

„...denn da ist keine Stelle, die dich nicht sieht.“ 

Rainer Maria Rilke 

Das Bild sieht dich.
Der Text sieht dich.
Die Welt sieht dich.
Du wirst neu verschaltet: Update! 

Subjekt und Objekt vereint,
innen und außen,
Zeichen und Bezeichnetes im absoluten Moment der Gegenwärtigkeit.
Das Vorne – das Dahinter,
Raum – Zeit, Anfang – Ende:
Die tektonischen Schichten unserer Wahrnehmung sind nicht ihr Ganzes. Bild steigert Wort und umgekehrt. Gemeinsam steigern sie dich. 

Du suchst mehr als alles.
Du suchst mehr als dich selbst. Du suchst Steigerung.
Realität plus X.
Update! #

Julia Doll studierte Bildhauerei und Malerei an den Akademien in Düsseldorf und München und arbeitet seither als freischaffende Künstlerin. Ihre Bilder sind erstarrte Zeit jenseits des Kontinuums. Suchbilder zum Entdecken und Enträtseln, Fenster und Grenzlinien, an denen Kontrast, Tiefe und Energie entstehen, manchmal Beben, die neue Welten hervorbringen. 

www.juliadoll.info

Hans-Georg Eichner schreibt seit seinem Studium der Biologie, Germanistik und Geschichte. Seine Texte sind konkrete Dinggedichte und spiegeln zugleich Fragen aus Erkenntnistheorie, Phänomenologie und Hermeneutik. Daraus entsteht eine kaleidoskopartige Mehrebenentextur, die einlädt, bei jedem neuen Lesen eine weitere Tür zu öffnen. 

Veronika von Quast Die ‚bayerische Queen of Comedy‘ ist unter anderem bekannt als Darstellerin beim Singspiel des Starkbieranstichs am Nockherberg. Von Quast spielte in zahlreichen Filmen, im Münchner Volkstheater, Residenztheater, Komödie im Bayerischen Hof und auch auf diversen Theatertourneen. In Zarah-Leander-Abenden, Kästner-Lesungen sowie Friedrich-Hollaender-Abenden mit Spiel-Szenen aus Irmgard Keuns "Das kunstseidene Mädchen" stellte sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis. 

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung vor Ort oder zum Livestream an: Anmeldung.

, ,

CAFE LUITPOLD

Das berühmte Kaffeehaus in München. 
Seit 1888 der Treffpunkt für feine Küche und handgefertigte Confiserieprodukte.
 

CAFE LUITPOLD 
Brienner Strasse 11   D-80333 München
 T: +49-89-242875-0  info@cafe-luitpold.de

Öffnungszeiten
Montag: 8-20 Uhr
Dienstag bis Samstag: 8-22 Uhr
Sonntag: 9-20 Uhr

Feiertage
Maria Himmelfahrt, 15.08.2022: 9-20 Uhr
Tag der deutschen Einheit, 03.10.2022: 9-20 Uhr
Allerheiligen, 01.11.2022: 9-22 Uhr