DAS GENUSSVOLLE KULTURPROGRAMM

SALON LUITPOLD 17.03.2022 | 19:00 - 20:30 Uhr

Politik und Religion - ein schwieriges Verhältnis!

MIT HEINRICH BEDFORD-STROHM, HEINER BIELEFELD, ANNETTE SCHAVAN, KARIN SCHNEBEL, ANDREA TAUBENBÖCK

Lange Zeit dachte man, dass durch die fortschreitende Säkularisierung die herkömmlichen Religionen bald der Vergangenheit angehören würden. Doch die Zahl unterschiedlicher kleiner Religionsgemeinschaften steigt derzeit rapide an - Menschen streben vermehrt nach Spiritualität und transzendentaler Erfahrungen. Diese werden nun weniger in den Kirchen gesucht. Wird es eine zunehmende Spaltung zwischen religiösen, spirituellen und nicht-religiösen Bürgerinnen und Bürgern geben? Wie gehen wir damit um, wenn hierbei die Religions- und Meinungsfreiheit wenig Beachtung findet? Gibt es ein historisches Recht für die Kirchen, wegen der erlittenen Enteignung, einen Schutz für alle Zeiten zu erhalten? Ist umgekehrt ein Muezzinruf zum Gebet der Muslime bei einem Bevölkerungsanteil von um die 5% gerechtfertigt? Welchen Stellenwert hat der Status der „Körperschaft des öffentlichen Rechtes“? Schützt er Religionsgruppen?

„Selbstbestimmung und Integration im Dialog der Konfessionen und Religionen“ ist ein Projekt des Wertebündnis Bayern. Projektträger ist das Gesellschaftswissenschaftliche Institut München für Zukunftsfragen e.V. unter der Projektleitung von PD Dr. Karin Schnebel.

Begrüßung: Priv.-Doz. Dr. habil. Karin B. Schnebel, Dr. Andrea Taubenböck (Geschäftsführerin Wertebündnis Bayern)

Podiumsgäste:

Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt (Univ. Erlangen)
Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm (Landesbischof der …

Mehr dazu...
SALON LUITPOLD: 25.04.2019 | 20:00 - 21:30 Uhr

INTERAKTIVES PLANSPIEL: EUROPA VOR DEM ZUSAMMENBRUCH? 

Oder vor einem neuen Anfang? c/o GIM mit Moritz Leibinger, Delian Schnebel und Karin Schnebel.

Nichts polarisiert die Weltpolitik und unsere Gesellschaft derzeit so sehr wie die Themen Flucht und Asyl. Viele Menschen hoffen hierbei auf eine Lösung, die für ganz Europa gelten soll. Andere glauben, dass damit das Ende von Europa angekündigt worden ist. Fast 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Warum verlassen so viele Menschen ihre Heimat und suchen Schutz in Europa? Was passiert mit Schutzsuchenden in der Europäischen Union? Welche Regelungen bestehen derzeit in der EU und wie werden diese umgesetzt? Endet „der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts“ an Europas Außengrenzen? Hier sollen freiwillige Teilnehmende ermutigt werden, sich auf politische Diskussionen einzulassen. Die Teilnehmenden, die mitmachen wollen, übernehmen hier- zu Rollen von führenden Politikern der Europäischen Staaten. Sie erhalten vorab Informationen und eine Einführung und üben sich dann darin, auch unbequeme Wahrheiten anzusprechen und darüber zu diskutieren. Das Publikum ist eingeladen ebenfalls mitzumachen. Das Planspiel übernehmen Moritz Leibinger und Delian Schnebel (Workshopleiter, des Projektes „Selbstbestimmung und Integration“ (GIM)). Die Moderation übernimmt PD Dr. Karin Schnebel (Wissenschaftliche Leitung des GIM, Leiterin des Projektes „Selbstbestimmung und Integration“ im …

Mehr dazu...

CAFE LUITPOLD

Das berühmte Kaffeehaus in München.
Seit 1888 der Treffpunkt für feine Küche und Confiserie.

CAFE LUITPOLD 
Brienner Strasse 11   D-80333 München
 T: +49-89-242875-0  info@cafe-luitpold.de

Öffnungszeiten
Montag: 8-20 Uhr
Dienstag bis Samstag: 8-22 Uhr
Sonntag: 9-20 Uhr

Feiertage
Maria Himmelfahrt, 15.08.2022: 9-20 Uhr
Tag der deutschen Einheit, 03.10.2022: 9-20 Uhr
Allerheiligen, 01.11.2022: 9-22 Uhr